Sandfilterpumpen

Categories: Informationen
Tags: No Tags
Comments: No Comments
Published on: Juni 2, 2011

Wenn die Sommersaison vor der Tür steht, dann werden auch wieder in vielen Gärten die Pools aufgestellt, damit im an heißen Tagen das wunderbar kühle Nass genossen werden kann. Doch damit auch immer ein kristallklares Vergnügen möglich ist, muss der Pool laufend mittels Sandfilterpumpen oder andern Pumpenanlagen gereinigt werden.

Gerade mit Sandfilterpumpen wird eine hervorragende Wasseraufbereitung erreicht, da mit einer Sandfilteranlage das Wasser zweimal täglich vollkommen umgewälzt wird. Die Schwimmbecken werden durch herabfallende Blätter, durch Pollen oder Ablagerungen verunreinigt. Die Sandfilterpumpen müssen auch die bei hohen Temperaturen entstehenden Algen bewältigen können, damit der Pool immer sauber bleibt.

Bei einer Sandfilteranlage wird mit den Sandfilterpumpen das Wasser von oben nach unten durch den Kessel gepumpt, damit die feinen Partikel aus dem Wasser herausgefiltert werden. Damit der Sand nicht mit dem sauberen Wasser zurück in das Becken kommen ist unten am Boden des Kessels ein Verteilerkreuz angebracht, das zwar das Wasser durchlässt jedoch aber keinen Sand.

Damit die Sandfilteranlagen nicht alles aus dem Wasser herausfiltern müssen, gibt es einen so genannten Wasserkreislauf. Entweder im Skimmer oder in der Überlaufrinne bleiben die groben Verunreinigungen zurück damit nur Wasser in den Vorfilter kommt. In diesem werden weitere grobe Partikel herausfiltriert, damit dann im Kessel die eigentliche Filtration stattfinden kann.

Das Ventil, mit dem die Sandfilterpumpen bedient werden, sollte nur bei ausgeschalteter Pumpe bedient werden, damit es zu keinen Druckstößen kommt. Es gibt vier verschiedene Positionen. Filtern, bedeutet, dass das Wasser angesaugt wird und durch den Sandfilter gepresst wird, damit die Filtration erfolgt. Damit der Filter voll funktionsfähig bleibt sollte mit den Sandfilterpumpen einmal wöchentlich ein Rückspülen erfolgen. Die Schmutzpartikel werden dabei am Entleerungsstutzen aus dem Kessel gedrückt, damit die Leistung erhalten bleibt. Nachspülen wird nach dem Spülen verwendet, damit der Sand zur Ruhe kommen kann und die vierte Einstellung ist Geschlossen.

Die Sandfilteranlagen bieten eine hervorragende Reinigungskraft für Schwimmbecken. Die laufenden Kosten sind zudem gering, da nur alle drei Jahre der Filtersand gewechselt werden muss.

No Comments - Leave a comment

Leave a comment


Welcome , today is Freitag, Dezember 14, 2018